Letzte Aktualisierung am: 17. August 2017
Akupressur Armband gegen ÜbelkeitÜbelkeit ist ein Leiden, das Alt und Jung gelegentlich plagt. Schuld können beispielsweise Migräne, Medikamententherapie, Schwangerschaft und Reisen mit Schiff sowie Auto sein.

In Apotheken und Reformhäusern sind etliche Präparate erhältlich, die die Übelkeit lindern sollen.

Viele der erhältlichen Mittel erzielen nicht die gewünschte Wirkung oder haben unangenehme Nebenwirkungen. Ein Akupressur Armband kann eine bessere Alternative sein, um der Übelkeit entgegen zu wirken.

 

Akupressur am Handgelenk

Das Akupressur Armband sitzt wie ein reguläres Armband direkt am Handgelenk. Es verfügt in der Innenseite über eine kleine Noppe, die nach dem Prinzip der Akupressur Druck auf den Nei-Kuan-Punkt ausübt.

Der Nei-Kuan-Punkt, der übersetzt innere Barriere bedeutet, gehört zu den wichtigsten Druckpunkten der Akupunktur und Akupressur überhaupt. Er ist der sechste Punkt auf dem Meridian der Gefäße.

Wird auf ihn ein gezielter Druck ausgeübt, können Übelkeit und Schwindel verschwinden oder gar nicht erst entstehen. Auch als Regulator bei Blutdruckproblemen und Verdauungsstörungen kann er dienen.

In China wird das Wissen um den Nei-Kuan-Punkt genutzt, um gegen die Übelkeit in der beginnenden Schwangerschaft anzukämpfen. Um die optimale Wirksamkeit zu erzielen, werden beide Punkte an beiden Handgelenken zur gleichen Zeit gedrückt. Deshalb wird das Akupressur Armband an beiden Handgelenken getragen.

Es enthält keine Arzneimittel und ist frei von jeglichen Nebenwirkungen. Problemlos lässt es anlegen sowie ablegen und kann wiederholt getragen werden.

Die Akupressur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin und Japannischen Medizin, die seit mehr als 4.000 angewendet wird. Die westliche Medizin hat sich ihr in den letzten Jahren bereits ein wenig geöffnet.

Sie begründet die Wirksamkeit der Akupressur in der Eigenschaft des Körpers, Drucksignale im Gehirn schneller zu empfangen als Schmerzmeldungen. Außerdem scheint Druck die Produktion von Glückshormonen provozieren zu können, die ebenfalls die Schmerzwahrnehmung im Gehirn blockieren.

Dagegen kann ein Akupressur Armband helfen

Die Anwendungsbereiche für das Akupressur Armband sind vielfältig. Stets geht es um das Leitsymptom Übelkeit, was etliche Gründe haben kann. Typischerweise zählen zum Akupressur Armband folgende Einsatzbereiche:

  • Reiseübelkeit: Ganz gleich, ob Sie im Flugzeug, Schiff oder Auto sitzen, die Reisekrankheit erschwert das Verreisen erheblich. Besonders Kinder sind oft von der Reiseübelkeit betroffen. Das Akupressur Armband kann nicht die zugrundeliegende Gleichgewichtsstörung im Ohr beseitigen, aber die damit einhergehende Übelkeit.
  • Migräne: Während Medikamente oftmals nicht greifen oder störende Nebenwirkungen haben, kann das Akupressur Armband bei der Übelkeit während der Migräne helfen.
  • Schwangerschaft: Vor allem zu Beginn der Schwangerschaft klagen viele werdende Mütter über Übelkeit, die das Leben stark einschränkt und zumeist am Morgen eintritt. Zu einem guten Start in den Tag kann das Akupressur Armband beitragen.
  • Nach Operationen und während der Chemotherapie: Krebspartien leiden in der Regel während der Chemotherapie unter Übelkeit. Gleiches zählt für Patienten nach der Operation. Mit einem Akupressur Armband kann dieses Leiden reduziert werden.

So setzt du das Akupressur Armband ein

Die Anwendung gestaltet sich im Grunde kinderleicht. In der Regel sind die Akupressur Armbänder aus einem elastischen Stoff, sodass Sie sich über das Handgelenk ziehen lassen.

Es ist darauf zu achten, dass beide Bänder an je einem Handgelenk an der richtigen Stelle sitzen. Um diese zu finden, können Sie die drei mittleren Finger auf die Innenseite des Handgelenks positionieren.

Der Mittelfinger befindet sich dabei auf der Gelenkfalte. Der Nei-Kuan-Punkt ist wiederum unter dem Rand des Zeigefingers und somit zwischen den beiden mittleren Sehnen. Die Noppe des Armbandes ist nach unten gerichtet und drückt so direkt auf den Nei-Kuan-Punkt.

Die Wirkung der Akupressur soll nach rund fünf Minuten einsetzen. Aus diesem Grund kann das Armband bei einer bereits bestehenden Übelkeit verwendet werden. Viele Nutzer setzen es jedoch auch vorbeugend ein und binden es daher beispielsweise zu Beginn der Autofahrt um.

Dies gibt es zu beachten

Im Handel sind Akupressur Armbänder in unterschiedlichen Designs und Größen erhältlich. Personen von einem Handgelenksumfang von mehr als 14 cm tragen ein Armband für Erwachsene.

Für schmalere Handgelenke, wie denen von Kindern, sind spezielle Kinder Akupressur Armbänder erhältlich. Die Armbänder sind preiswert und lassen sich wiederholt verwenden. Wer sie über einen sehr langen Zeitraum trägt, entdeckt mitunter ein Anschwellen der Hände. Tritt dies bei Ihnen auf, sollten Sie die Bänder ablegen.

Bei Bedarf können Sie die Bänder mit einer milden Seife reinigen, sodass eine hygienische Sauberkeit stets gewährleistet ist.

 

Akupressur Armband – Nutzen und Anwendung
5 (100%) 1 vote